Forschungsinteressen in Stichworten:

Phonologie, insbesondere Quantitätssysteme und Phonologie-Morphologie-Interaktion

Morphologie, insbesondere nicht-konkatenative Morphologie

Syntax, insbesondere Kasus, nonfinite Konstruktionen, sowie rein formale Regularitäten, die nicht (semantisch oder pragmatisch) bedeutungstragend sind

Grammatische Strukturen deutscher Dialekte, insbesondere Oberdeutsch

Deutsche Sprachgeschichte

Sprach-und Dialektkontakt in deutschen Sprachinseln, insbesondere in Nordamerika (Indiana), vgl. http://wp.unil.ch/sina/

Europäische Nichtstandard-Varietäten unter typologischer Perspektive ("Non-Standard-Average-European")

Theoretische Modellierung von Mikrovariation und Ausbreitung linguistischer Merkmale von Sprecher zu Sprecher

Sprachwandeltheorie, insbesondere unter dem Gesichtspunkt von Variation und Selektion

Sprachevolution, insbesondere Stellenwert und Herkunft von Doppelter Artikulation (double articulation, duality of patterning)

Lexical-Functional Grammar, auch als Instrument für den Syntaxunterricht (mit Implementierungsübungen)

Optimalitätstheorie, insbesondere Stochastische Optimalitätstheorie sowie unter dem Gesichtspunkt der Bidirektionalen Grammatik (Abgleich von Sprecher- und Hörerbedürfnissen)

Methoden der Datengewinnung, Feldforschung, Interviewtechniken